*04.12.1996 - 22.02.2009

Black tri Hündin, kastriert

Ich habe Mexx im Mai 2006 aus einem Bretterverschlag bei einem Vermehrer retten können. Sie wurde als Zuchthündin missbraucht, misshandelt und kannte nichts. Ursprünglich als Pflegehund von Aussies in Not bei uns eingezogen, stellte sich für mich aber schnell heraus, dass ich sie nicht mehr hergeben konnte. Ich brauchte für mich die Gewißheit, daß es diesem Hund immer nur noch gut gehen wird und sie glücklich ist. Mexx ist ein Strahlehund, immer gut gelaunt und freundlich zu jedem.

Das einzige Manko: sie klaut wie ein Rabe, schlimmer…
Ich lege Ihr täglich ein klaubares Leckerchen auf den Schrank.
Mexx klaut ... ist glücklich (ihr müßtet ihre Augen sehen), und ich bin glücklich mit ihr.
Wir besuchen die Seniorengruppe in der Hundeschule, sie spielt begeistert mit Bällchen und liebt Suchspiele.

Sie ist meine Wärmflasche im Bett und meine
„Tante Agnes“.